«

»

Mrz 01 2015

Greytown – Napier

Auf dem Weg nach Napier stellten wir fest, dass die Landschaften auf der Nordinsel lieblicher sind als auf der Südinsel. Keine hohen Berge, hingegen sanfte Hügelketten, riesengrosse Weiden und Felder und viel weniger Wald. Auf Grund der diesjährigen grossen Trockenheit sind die Wiesen und Felder braun.  Ein Einheimischer erklärte uns, dass dies der heisseste Sommer der Geschichte sei.

Das eigentliche Tagesziel war die Tölpelkollonie auf Cape Kidnappers. Wir mussten aber erfahren, dass diese Vögel nur im Massenauflauf mit Bus- und Traktortouren erreichbar sind. Das hat uns abgelöscht, zumal wir noch eine Chance haben, diese Vögel an der Westküste zu sehen.

Beim kurzen Spaziergang am Kieselsteinstrand des Cape Kidnapper schauten wir etwas wehmütig zur Klippe.
Dafür fanden wir in Napier ein sehr schönes Motel, direkt am Strand und mit eigenem Wirlpool, was wir sehr genossen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Um Spam zu vermeiden, bitte die kleine Rechnungsaufgabe lösen. Danke. *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>