«

»

Jan 18 2015

Esperance – Cape Le Grand

Ein Highlight folgte dem andern. Wir begannen den Tag mit einer 40 km Schlaufe rund um Esperance, dem Ocean Scenic Drive. Einfach grandiose Buchten, schneeweisse Strände, unglaublich blau-türkisfarbiges Wasser (kann sonst nur im Photoshop so erstellt werden) und unterschiedlichen Felsformationen.
Danach fuhren wir in den Cape Le Grand mit der Hoffnung dort übernachten zu können. Obwohl der Campground gemäss Auskunft ausgebucht war, ergatterten wir, auch dank einem geschickten Überholmanöver von Fabian rund 100 Meter vor der Campingeinfahrt, einen Platz. So waren wir im wahrsten Sinne des Wortes glücklich an der Lucky Bay. Der Anblick der Bucht entlockte uns allen ein „wow“. Es topte nochmals alles bisher gesehene. Der Strand war noch weisser, der Sand noch feiner und das Meer noch blauer, umgeben von rotbraunen Felsen und sattgrünen Bäumen, einfach traumhaft! Wir genossen einen kuzen Strandspaziergang durch den mehligen Sand. Obwohl das Wasser einladend schön war, war es zum Schwimmen doch zu kalt und das bei 35 Grad Aussentemperatur.
Von dort aus besuchten wir noch die weiteren wunderschönen Buchten und Strände des Cape Le Grand Nationalparkes.
Da Fabian die Berge doch vermisst, wollte er als Dessert partout auf den 262 Meter hohen Frenchman Peak (Granit Berg). Sie phänomenale Aussicht über den gesamten Nationalpark entschädigte für den steilen Aufstieg.
Zurück auf unserem kleinen Campingplatz wurden wir von Kängurus begrüsst. Nach dem gemütlichen Nachtessen (BBQ) bewunderten wir den funkelnden Sternenhimmel. Ein unvergesslicher Tag.

1 Kommentar

  1. Rolf

    Hallo Down Under

    Tolle Berichte und Fotos!
    Ihr solltet sehen, wie wir hier im verschneiten und kalten Wallis eure Fotos und Berichte geniessen! (am Ofen, heisser Tee und langen Hosen)
    D`Ritzini

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Um Spam zu vermeiden, bitte die kleine Rechnungsaufgabe lösen. Danke. *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>